alternativschule-berlin.de

"Hasen essen keinen Fisch"
Bericht über den Aufbruch des Teams bei der Gründung der Alternativschule Berlin [pdf, 331kB] (in: "unerzogen" 2/2011

Neue Grundsätze des Bundesverbandes der Freien Alternativschulen
Die "Berliner Grundsätze" [pdf, 181kB], beschlossen auf dem Bundestreffen 2011 des BFAS

Schulalltag

Außen

Träger

Die Alternativschule Berlin ist eine staatlich anerkannte allgemeinbildende Schule. Trägerverein ist der gemeinnützige Freie Schule Pankow e.V. Wir sind eine Ganztagsschule (verlässliche Halbtagsschule, ergänzende Betreuung und Integrierte Sekundarschule).

Unser Trägerverein ist offen für alle, die sich mit der Schule verbunden fühlen. Vertretungsberechtigt ist der Vereinsvorstand, der sich paritätisch aus Teammitgliedern und Eltern zusammen setzt. Der Vorstand trifft sich monatlich zur Vorstandssitzung und bereitet die Mitgliederversammlungen vor.

Vernetzung und Kontakte

Der gemeinnützige Trägerverein ist Teil der Berliner Schullandschaft. Wir sind Mitglied im Dachverband Berliner Kinder- und Schülerläden e.V. (DaKS e.V.) und im Bundesverband der Freien Alternativschulen e.V. (BFAS e.V.). Wir sind regional in die Treffen der Träger der Freien Jugendhilfe und der Schulleiter eingebunden. Unsere MitarbeiterInnen nutzen regionale und überregionale Fortbildungsangebote. Dem Netzwerk der demokratischen Schulen (EUDEC) stehen wir nahe. An der Grundschulmesse des Bezirkselternausschusses Reinickendorf nehmen wir seit mehreren Jahren teil.

Der Kontakt in der unmittelbaren Nachbarschaft ist uns wichtig. Feste und Feiern sollen alle an unserer Arbeit Interessierten ansprechen und sind offen für die NachbarInnen.

Innen

SchülerInnen und Team

Ein Team von z.Z. 25 Erwachsenen (LehrerInnen, SozialpädagogInnen, KünstlerInnen, HandwerkerInnen, FSJlerInnen...) betreuen zur Zeit 129 Kinder und Jugendliche im Rahmen einer inklusiven Ganztagsschule.
Unser Team trifft sich wöchentlich zur Teamsitzung, fünfmal im Schuljahr zu Teamtagen und Supervisionen und zu einer Klausurfahrt.
Die beiden Verwaltungskräfte gehören zum Team und sind Ansprechpartnerinnen bei allen organisatorischen, vertraglichen, baulichen Themen.
Unsere Haushandwerkerin sorgt für Reparaturen aller Art und baut uns schöne neue Sachen.

Wichtigstes Gremium für die Belange des Schulalltags ist die Schulversammlung. Sie tagt wöchentlich (Mittwoch). Die Teilnahme ist freiwillig. Sie berät und beschließt alle Regeln des täglichen Zusammenlebens in der Schule.

Die SchülerInnen wählen jährlich SchülervertreterInnen, die an Teamsitzungen und Vorstandssitzungen teilnehmen, um die Interessen der SchülerInnen zu vertreten.

Eltern

Die Eltern sind in unsere Arbeit eng mit einbezogen: regelmäßige Elternabende, die Arbeit in Elterngruppen zur Unterstützung des schulischen Alltags, Elternseminare zu aktuellen Themen in der Pädagogik....als Eltern unserer SchülerInnen sind sie wichtige Partner unserer Arbeit. Die Eltern organisieren den Rahmen und ihre Verantwortlichkeiten bezogen auf die Elternarbeit selbstbestimmt und wählen jährlich ElternvertreterInnen.

Eltern können Mitglied in unserem Schulträgerverein werden. Eltern können auch Teammitglied sein.

Zurück

 

Weiter

Schließen