alternativschule-berlin.de

Aktuelle Informationen:

  • Bewerbungen für den zukünftigen 1. und 7. Jahrgang 2020/21 könnt ihr uns am dem 1. August 2019 zuschicken.
  • Wir haben aktuell keine freien Plätze für Quereinsteiger*innen.
  • Der nächste Infonachmittag ist im Herbst 2020. Den Termin veröffentlichen wir rechtzeitig hier.

04. März 2014

Fasching 2014

Bei unserem Fasching sagten sich Pferd und Löwe guten Morgen. Die Meeresprinzessin tanzte mit Oliver Twist und der indischen Tänzerin. Die Streberin besuchte den AK 2 Englisch. Lillifee, Miss Piggy, der Clown und Olivia Newton John schauten belustigt zu, wenn die Piratin, der Zauberer, Vampir und Ballerina mit dem Partymädchen Quatsch machten...Fußballer, Forscher*innen, Waldfee, Waffenschmuggler, Indianer, Link, Aschenbrödel - alle waren gekommen, um zu feiern. Wir hatten ein wunderschönes Büfett, Spiele, Theater und Tanz und amüsierten uns prächtig, obwohl der Tag viel zu schnell verging.

  • LILLIFEE
  • MATHEHAESCHEN
  • SPIELE
  • KLEINE FASCHINGSRUNDE
  • MISS PIGGY

10. Januar 2014

Projektwoche zum Thema "Zeit"

Zeitlos uhrig ins Zeiterleben beuhrlaubt: vom 6. bis 10. Januar sind alle Mitwirkenden der Alternativschule in einer ersten gemeinsamen Projektwoche dem Phänomen Zeit nachgegangen. Dafür gingen die Uhren eher futuristisch vor, nicht nur im internationalen Zeitcafé, dass mit Sanduhren und weltweiten Großstadtzeiten ausgestattet, sich dem Sammeln von legendären Zeitwörtern widmete. Gegen die uhrkomischsten Eiszeit- und Zukunftsworte konnte Sekunden-, Minuten-, Stunden- oder Wochenwährung eingetauscht werden und zeitgleich von uhrinstinktiv feinfühligen KellernInnen in heißen Tee und belegte Brötchen verwandelt werden. Kein Konjunktiv nirgends? Die Möglichkeitsform als Wirklichkeitsphase? Die Handwerklich-Interessierten bauten sich ihre eigene epochale Spacezeit- oder Normaluhr. Ganz im Sinne der Sphärenmusik wurde im Zeitstrom der Bandraumproben singend und klingend den archaischen Musikstilen der Jahrhunderte und Kulturen nachgelauscht und ein kleines, natürlich kurzweiliges Zeitraffer-Miniprogramm entwickelt. Produktiv wandelte dieweil die Zeittheatergruppe durch die Wochentage und ihre Zeitschleifen, in denen es sich leicht uhrknallartig verfangen ließ. Natürlich wurde dann im Film wieder alles auf den richtigen Zeitpunkt gebracht: zum Raum wurd hier die Zeit. Damit hat sich auch die malende Fraktion der Schule über Wasser gehalten, denn sie waren sich einig: nur Dr. Who behält – bildlich gesprochen – immer den Überblick und weiß  noch, episch geschult und nach Zeitfenstern sortiert, dass Mickey Mouse und Angela Merkel nicht dasselbe sind.

  • ZEITPLAN
  • ZEITGELD
  • ZEITWÖRTER
  • MALZEIT
  • MUSIKZEIT
  • ZEITCAFE
  • ZEITCAFE
  • ZEITFENSTER

06. November 2013

Fussballturnier mit der Freien Schule am Mauerpark

Unser jüngstes Team (1.-3. Klasse) hat gaaaanz knapp mit 4:11 verloren.

Im letzten Spiel nur ein Tor, jetzt schon vier, beim nächsten Mal gewinnen wir :)

Unser großes Team (4.-6. Klasse) hat natüüürlich mit 14:9 gewonnen.

Insgesamt waren alle super fair und alle hatten definitiv ihren Spaß. Im Sommer kommt dann unser großes Fußballturnier gegen viiiieellleee andere Freie Schulen.

  • AUDESPIELFELD
  • BLICUEBERSPIELFELD
  • ABSTOSS
  • VODESPIEL
  • SPIELFREUDE
  • ANSTRURM
  • SPIELGETUEMMEL
  • HALBZEITPAUSE
  • TOOOOR
  • GANZEEINSATZ
  • VORBESPRECHUNDEOFFIZIELLEN
  • ANSTOSS

19. Oktober 2013

Herbstputz 2013

Zwei Mal im Jahr ist Großputztag in der Alternativschule und somit die beste Gelegenheit unsere Schule bis in die letzten Winkel kennenzulernen. In diesem Herbst nutzen einige wieder diese Gelegenheit und so waren große und kleinere Hände aktiv und haben Fenster und Türen geputzt, Regale gereinigt, ein- und aussortiert, den Garten auf den Winter vorbereitet und und und. Für die nötige Stärkung konnten sich alle am gemeinsam zusammengestelltem Buffet bedienen.

  • PAUSAUDESCHAUKEL
  • VOLLEEINSATZ
  • GARTENARBEITEN
  • STAUBSAUGEN
  • FUßLEISTENPFLEGE
  • AUFGABEN
  • FEIERABEND

10. August 2013

Einschulung 2013

Am 10. August 2013 haben wir unsere neuen Erstklässler*innen mit einem Willkommensfest begrüßt. Nachdem die meisten von ihnen großzügig ihre bunten Fußspuren auf unserem „roten Teppich“ hinterlassen hatten, ging es gleich in den sonnigen Garten. Isabella und Jumna haben uns dort erst einmal mit ihrem Liebeslied in die richtige Stimmung gebracht. Dann kamen unsere Erstklässler*innen gleich auf die Bretter, die die Welt bedeuten und haben unsere Prinzessin Selma aus ihrer Traurigkeit gerissen. Als Dankeschön gab es endlich die ersehnten Zuckertüten und nur die längste Schlange der Welt, nämlich die fiese Buffetschlange, konnte uns schrecken.

  • BALLONS
  • DIBEFREIER INNEVODETRAURIGKEIT
  • PRINZESSISELMA
  • FUSSABDRUECKE
  • ERSTIS
  • LIEBESLIED
  • SCHULTUETENVERTEILUNG
  • FEIER
  • DEPLAN
  • FUESSWASCHEN
  • TEAMVORSTELLUNG
  • RUHNACDESTURM
  • SPUREHINTERLASSEN
  • VORBEREITUNGEN
Zurück

 

Weiter

Schließen